Wechsel von Sommer- auf Winterreifen

Hier kann über alles diskutiert werden...
Schatzi

Beitrag von Schatzi » 19.10.2008 18:56

Hallo Hallo DieselGeorg, wer spricht denn von Stürzen oder einseitigem Abfahren....!? Nix da d_neinnein: Die Hinteren sind nur noch mit einer besseren Profiltiefe und so fragte ich mich, ob man die nicht besser nach vorn auf die Antriebsachse dallert... Aber laut ADAC gehören die "besseren" Reifen sogar auf die hintere Achse, weil der Wagen hinten schneller ausbricht, bzw. dann schlechter hinten zu halten ist.... Denke, also die Reifen bleiben, wie sie sind- :d_gutefrage:

Tags:

Benutzeravatar
Diesel-Georg
Löwenbändiger/in
Beiträge: 919
Registriert: 24.02.2007 23:02
Wohnort: Rettenbach
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l HDi FAP 110
Farbe: Nevadarot
Baujahr: 2005
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von Diesel-Georg » 19.10.2008 19:57


Original von Schatzi:
Aber laut ADAC gehören die "besseren" Reifen sogar auf die hintere Achse, weil der Wagen hinten schneller ausbricht, bzw. dann schlechter hinten zu halten ist.... Denke, also die Reifen bleiben, wie sie sind- :d_gutefrage:


Na, ja, da hat der ADAC schon recht, und wenn Du Deinen Kleinen noch eine Weile weiter fahren willst, dann verlierst Du auch nichts, wenn Du diesen Ratschlag beherzigst. Dann sind halt etwas früher 2 neue Reifen fällig. Aber das tut ja dann auch nicht so weh im Geldbeutel, als etwas später 4 neue Reifen d_pfeif:

Wenn Du dann die neuen Reifen wieder hinten drauf machst und die hinteren Reifen nach vorne umsetzt, bist Du immer am Sichersten auf der Straße. Hast Du aber vor Deinen Kleinen irgendwan in absehbarer Zeit zu verkaufen, dann würde ich die besseren Reifen mal nach vorne umsetzen, um Reifenneukauf bis zum Verkauf des Kleinen zu vermeiden. Viel Profil auf den Reifen erhöht den erzielbaren Verkaufspreis nur minimal, jedenfalls weit weniger, als was neue Reifen kosten :d_niemals:

Das was der ADAC schreibt, ist aber auch etwas relativ zu betrachten. Mir ist ein hinten ausbrechendes Auto wesentlich lieber als ein über die Vorderräder durchschiebendes. Das hat aber rein persönliche Gründe. Ich bin mit dem Käfer im Straßenverkehr groß geworden. Und der war ja die größte Heckschleuder aller Zeiten :erschreck: Da mußte man bei etwas forscherer :d_pfeid: Fahrweise zwangsläufig lernen, wie man auf ein ausbrechendes Heck zu reagieren hat 8) Beispiel: Eine Serpentine nach links war nur mit voll nach rechts eingeschlagenen Rädern zu meistern, wenn man den Ehrgeiz Jugendlichen Leichtsinn hatte, auf Alpenpässen mit einem Porsche mitzuhalten :erschreck: Bitte, es soll niemand versuchen, das nachzumachen! Ich würde das heute auch nicht mehr machen, war eine große Dummheit!!! Nicht Können, sondern nur ganz großes Glück hat mich vor Schaden bewahrt! Und so zu fahren ist eines Cabrios sowieso nicht würdig :d_neinnein: Wie sieht das denn aus! :d_nuts:

Der CC geht quer durch die Kurve und die/der Beifahrer(in) wird nur noch durch den Gurt gehalten dass sie/er nicht rausfliegt :erschreck: :erschreck: :erschreck: Und abgesehen davon, ist natürlich die Straßenlage eines heutigen CC nicht zu vergleichen mit der eines alten Käfer! Da braucht es wesentlich mehr, bis das der mal ausbricht. Ausserdem glaube ich, dass er aufgrund seines hohen Gewicht vorne, eher zum schieben über die Vorderräder neigt. Ausprobiert habe ich das noch nicht, und werde es auch nicht :d_neinnein:

Grüße vom Diesel-Georg :)
Grüße vom Diesel-Georg :i_hallo:

UX 97

Beitrag von UX 97 » 19.10.2008 20:16

Geht das Heutzutage denn überhaupt noch.............bei der vielen Elektronik im Auto?! Da fährt man doch wie auf Schienen.?

Benutzeravatar
Diesel-Georg
Löwenbändiger/in
Beiträge: 919
Registriert: 24.02.2007 23:02
Wohnort: Rettenbach
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l HDi FAP 110
Farbe: Nevadarot
Baujahr: 2005
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von Diesel-Georg » 19.10.2008 21:33

Original von UX 97 hat geschrieben: Geht das Heutzutage denn überhaupt noch.............bei der vielen Elektronik im Auto?! Da fährt man doch wie auf Schienen.?
Normalerweise vermutlich nicht... ESP läßt sich aber ausschalten d_pfeif: Aber, wie schon geschrieben, ich will das aber auch gar nicht erst probieren :d_zwinker:

Grüße vom Diesel-Georg :smile:
Grüße vom Diesel-Georg :i_hallo:

Schatzi

Beitrag von Schatzi » 21.10.2008 15:41

Original von Diesel-Georg hat geschrieben: Na, ja, da hat der ADAC schon recht, und wenn Du Deinen Kleinen noch eine Weile weiter fahren willst, dann verlierst Du auch nichts, wenn Du diesen Ratschlag beherzigst. Dann sind halt etwas früher 2 neue Reifen fällig. Aber das tut ja dann auch nicht so weh im Geldbeutel, als etwas später 4 neue Reifen d_pfeif: Wenn Du dann die neuen Reifen wieder hinten drauf machst und die hinteren Reifen nach vorne umsetzt, bist Du immer am Sichersten auf der Straße. Hast Du aber vor Deinen Kleinen irgendwan in absehbarer Zeit zu verkaufen, dann würde ich die besseren Reifen mal nach vorne umsetzen, um Reifenneukauf bis zum Verkauf des Kleinen zu vermeiden. Beispiel: Eine Serpentine nach links war nur mit voll nach rechts eingeschlagenen Rädern zu meistern, wenn man den Ehrgeiz Jugendlichen Leichtsinn hatte, auf Alpenpässen mit einem Porsche mitzuhalten :erschreck:

Mein "Kleiner" Mazda ist in diesem Fall dann schon knapp 17Jahre alt, es wird ihn niemand mehr kaufen, der Mazda hat kein ESP und so bleib ich vielleicht doch bei der ADAC-Variante, dann gibbet halt mal 2neue Winterreifis... :) Serpentinen wird der auch net mehr fahren hier bei Hamburg, geschweige denn, den Weg bis dahin fahren, obwohl....schaffen sollte er es durchaus... :mrgreen: :mrgreen:
Aber lieben Dank für die Ausführungen :razz:

Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 5776
Registriert: 24.02.2007 13:43
Wohnort: München
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 PS
Farbe: Nachtschwarz
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von Pfiffy » 08.11.2008 14:10

Hab meine Reifen heute gewechselt und bei dem schönen Wetter gleich mal ne Runde gedreht. Scho scheeeee. Ein Sommerreifen ist hinüber - da steckt ein Nagel drin. Hatte vorletzte Woche starken Luftverlust aber dank Pannenspray gings noch so weit. Da müssen dann im Frühjahr zwei neue her.

Grücce, Pfiffy :sonne: :sonne: :sonne: :ccbay:
Ich mag's lieber französisch und oben ohne!

www.cabrio-ausfahrten.de

Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5282
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von deltz » 11.11.2008 19:57

Also mein Termin ist am 19.11. und auch völlig ausreichend. Damit die Felgen aufbereitet werden können lasse ich auch gleich die Pneus abziehen, zusätzlich sind vorne die Beiden blank und es müssen zwei neue her. Wird also ein teurer Winter :lol:

Grucc deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.

Benutzeravatar
der Münchner
Circle of Friends
Beiträge: 404
Registriert: 01.03.2007 08:46
Wohnort: Haar
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110 PS
Farbe: Chronos - Silber
Baujahr: 2004

Beitrag von der Münchner » 13.11.2008 10:06

Ich hab es noch nicht getan, aber am Samstag ist es soweit. Sicher ist Sicher.

der Münchner :g_bayer:
Lebe deine Traum

Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5282
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Beitrag von deltz » 04.12.2008 21:51

Ein bissl verzögert habe ich die grausame :erschreck: Winterbereifung jetzt drauf. Wurde auch allerhöchste Zeit :oops:

Grucc deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.

Benutzeravatar
Diesel-Georg
Löwenbändiger/in
Beiträge: 919
Registriert: 24.02.2007 23:02
Wohnort: Rettenbach
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l HDi FAP 110
Farbe: Nevadarot
Baujahr: 2005
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von Diesel-Georg » 07.12.2008 21:27

Original von deltz hat geschrieben: Ein bissl verzögert habe ich die grausame :erschreck: Winterbereifung jetzt drauf. Wurde auch allerhöchste Zeit :oops:
Grucc deltz
Das hat sich doch gar nicht mehr gelohnt! Kannst ja schon bald wieder rückrüsten auf Sommerreifen. Weihnachten gab es schon öfters Biergartenwetter :totlach:

Grüße vom diesel-Georg Bild
Zuletzt geändert von Diesel-Georg am 07.12.2008 21:28, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße vom Diesel-Georg :i_hallo:

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wechsel von Sommer- auf Winterreifen

Beitrag von roland garros » 13.10.2009 13:52

hallo!

alle jahre wieder...... :advent4: es wird langsam zeit auf winterreifen zu wechseln. wenn nicht schon getan.

heute früh erstmals etwas schnee auf dem CC :erschreck: und ich werde wohl die nächsten tage auf die winterreifen wechseln.

mal sehen wann der händler zeit hat zum umstecken.

und was ist mit euch, wann wechselt ihr oder laßt ihr euch noch zeit?

mfg

RG
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

Benutzeravatar
MonacoFranze
CC-Fanatiker/in
Beiträge: 1283
Registriert: 12.03.2007 22:16
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 VTi
Farbe: schwarz
Baujahr: 2010
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wechsel von Sommer- auf Winterreifen

Beitrag von MonacoFranze » 13.10.2009 17:46

Ich muss mir dringend welche kaufen. Wenn man die Nachrichten von der Massenkarambolage auf der A20 liest wird einem ganz anders.

http://video.gmx.net/watch/7006762/Mass ... _beteiligt

Servus,
da Franze
Geschwindigkeit hat noch niemanden umgebracht. Plötzlicher Stillstand, das ist es, was dich erwischt.
Jeremy Clarkson

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wechsel von Sommer- auf Winterreifen

Beitrag von roland garros » 13.10.2009 18:16

der hammer, ich habe das vorhin schon im TV gesehen. d_pfeif:

war bei meinem reifenhändler wegen termin zum wechseln,..................

jetzt habe ich einen termin nächste woche am dienstag, vorher geht nichts, die jungs haben stress ohne ende.

und habe gestern im TV gesehen das durch die abwrackprämie im sommer und den verkauf von hauptsächlich klein und mittelklasse modellen der run auf kleinere größen für winterreifen extrem hoch ist. wer noch welche kaufen muß sollte also nicht warten sondern sich bald darum kümmern.


mfg

RG :d_zwinker:
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

Benutzeravatar
gazela
Ampel-Gelb-Bremser/in
Beiträge: 156
Registriert: 02.03.2007 22:54
Wohnort: Hamburg
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110PS
Farbe: Chronossilber
Baujahr: 2006
Kontaktdaten:

Re: Wechsel von Sommer- auf Winterreifen

Beitrag von gazela » 13.10.2009 21:20

Und das im Hohen Norden, wer hätte das gedacht.

Hab diese Woche noch Urlaub und in einer Werkstatt in der Nähe heute das Glück, das sie Zeit hatten. Also ab zur Garage, Winterreifen geholt und Auto hingebracht. Innerhalb einer Stunde war alles erledigt und ich konnte in der Zwischenzeit sogar den Termin den ich woanders hatte bequem zu Fuß erreichen.

So früh hab ich noch nie gewechselt, aber die nächsten Tage sind die Werkstätten bestimmt voll.

LG und Gute sichere Fahrt allen die schon die ersten Schneeflocken gesehen haben.

Gazela
:sonne: mit :cabrio: gehts mir gut :sonne:
http://www.gazela.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
BlueTiger
CC Gott/CC Göttin
Beiträge: 4147
Registriert: 24.02.2007 16:42
Wohnort: Recke
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110 PS LPI /Gas
Farbe: Nymphengrün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wechsel von Sommer- auf Winterreifen

Beitrag von BlueTiger » 13.10.2009 22:15

Da mir ein langes We ins Haus steht und es Donnerstag noch schön sein soll werde ich auch dann wechseln und die Winterschlappen selbst aufziehen.
grüCCle

Bianka und Caruso Bild

:i_baeh: Ich habe doppelten Spass Cabrio fahren mit Autogas :i_baeh:

Stoppi

Re: Wechsel von Sommer- auf Winterreifen

Beitrag von Stoppi » 14.10.2009 18:42

Ne, ich lass mir da (noch) Zeit. Werd wie jedes Jahr am letzten Oktober-WE wechseln.
Hier sind ja ab dem WE bis Monatsende immer noch >9°C gemeldet.

Chiemgauerin

Re: Wechsel von Sommer- auf Winterreifen

Beitrag von Chiemgauerin » 15.10.2009 12:48

Da es bei uns schon Schnee in den Bergen hat und auch schon bis ins Tal schneit(nur noch nicht liegen bleibt) hat Schnuffel seine Winterschuhe seid gestern an.
WR wechseln beim Pug 20 Euro + Kennzeichenlichterl.


winterliche Grüccle aus dem verschneiten Chiemgau

Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 5776
Registriert: 24.02.2007 13:43
Wohnort: München
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 PS
Farbe: Nachtschwarz
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Wechsel von Sommer- auf Winterreifen

Beitrag von Pfiffy » 15.10.2009 19:05

Hier schneits auch schon den ganzen Nachmittag und der Schnee BLEIBT LIEGEN!!!! Zwar nicht auf der Straße, aber es ist alles schön weiß draußen. Mal schaun, ob auf meinen Winterreifen noch genug Profil drauf ist, ansonsten müssen neue her. Vielleicht aber auch erst im Nov oder Dez.

Viele Grücce
Pfiffy

:sonne: :sonne: :sonne:
:ccbay:
Ich mag's lieber französisch und oben ohne!

www.cabrio-ausfahrten.de

Benutzeravatar
Diesel-Georg
Löwenbändiger/in
Beiträge: 919
Registriert: 24.02.2007 23:02
Wohnort: Rettenbach
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l HDi FAP 110
Farbe: Nevadarot
Baujahr: 2005
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Wechsel von Sommer- auf Winterreifen

Beitrag von Diesel-Georg » 15.10.2009 21:08

Wir brauchen auch neue :d_weah:
Die alten Winterschuhe haben wir im Frühjahr noch runtergefahren bis auf 1,5 mm, denn die 4 mm Grenze war bereits im Februar erreicht. Beim Wechsel auf Sommerreifen, die auch neu angeschafft werden mußten, habe ich die abgelatschten Schluppen gleich abziehen lassen. Da konnten wir die Winterfelgen, billige Alus, mal richtig reinigen und pflegen. Am Wochenende kommen die neuen Reifen auf die Felgen und letere auf den Kleinen.
War ein teures Reifenjahr, 2 satz Reifen in einem Jahr :gesterne:

Meine neue Firmenkutsche, Opel Insignia, hat heute die neuen Winterreifen bekommen, und einen häßlichen Aufkleber mit "210" auf's Amaturenbrett :erschreck:
Grüße vom Diesel-Georg :i_hallo:

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wechsel von Sommer- auf Winterreifen

Beitrag von roland garros » 17.10.2009 15:36

roland garros hat geschrieben:
und habe gestern im TV gesehen das durch die abwrackprämie im sommer und den verkauf von hauptsächlich klein und mittelklasse modellen der run auf kleinere größen für winterreifen extrem hoch ist. wer noch welche kaufen muß sollte also nicht warten sondern sich bald darum kümmern.

mfg

RG :d_zwinker:

hallo!

scheint wirklich ein problem zu werden mit den winterreifen und der knappheit........

http://www.derwesten.de/nachrichten/sta ... etail.html

ich würde nicht zu lange warten

mfg


RG
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

Benutzeravatar
Diesel-Georg
Löwenbändiger/in
Beiträge: 919
Registriert: 24.02.2007 23:02
Wohnort: Rettenbach
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l HDi FAP 110
Farbe: Nevadarot
Baujahr: 2005
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Wechsel von Sommer- auf Winterreifen

Beitrag von Diesel-Georg » 17.10.2009 21:04

Na ja, so schlimm wird das für unsere Größen nicht werden. Die 195-55-15 für den 206CC sind nicht unbedingt eine gängige Größe für Kleinwagen. Und die Nachfolger 207CC oder auch 307CC und 308CC haben ja noch größere Reifen. Bei mir wäre sofortige Lieferung drin bei Auswahl zwischen Toyo, Hankook, Michelin, Goodyear, Pirelli, Vredestein, Continental, Pneumant und diverse Selbstmordmodelle aus China. Ich werde wahrscheinlich Hankook nehmen. Ich finde das ist der beste Kompromiss zwischen Preis und Qualität. Aber jeder setzt ja andere Prioritäten. Wäre mal interessant zu erfahren, was Ihr da so nehmt oder genommen habt! Mein örtlicher Händler bietet mir die Hankook genau 11,50€ teurer an, wie ich sie im Internet gefunden habe, aber inclusive alles bei Montage auf Winter-Alufelgen! Das kommt dann auch nicht teurer als im Internet kaufen und die ganze Rödelei hinten dran.
Wenn ich derzeit mit eigenen Reifen zum aufziehen komme, werde ich bestimmt beim Termin ganz stark bevorzugt behandelt :erschreck:
Wann wollen Sie die mitgebrachten Reifen aufziehen lassen? Diese Woche noch? :i_auslach:
Grüße vom Diesel-Georg :i_hallo:

minimaxler

Re: Wechsel von Sommer- auf Winterreifen

Beitrag von minimaxler » 18.10.2009 06:15

Hankook ist auch meine Wahl.

gruss Ingo

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wechsel von Sommer- auf Winterreifen

Beitrag von roland garros » 18.10.2009 14:52

Diesel-Georg hat geschrieben:
Mein örtlicher Händler bietet mir die Hankook genau 11,50€ teurer an, wie ich sie im Internet gefunden habe, aber inclusive alles bei Montage auf Winter-Alufelgen! Das kommt dann auch nicht teurer als im Internet kaufen und die ganze Rödelei hinten dran. :i_auslach:
hallo!

das waren auch meine erfahrungen. das angebot meines reifenhändler lag exakt 1,50 euro (inkl. montage) pro reifen höher wie das angebot aus dem internet inklusive montage bei einem händler in der nähe.

in manchen fällen lohnt sich der ganze aufwand einfach nicht, da kannst gleich bei deinem reifenhändler kaufen und hast bei etwaigen reklamationen keine probleme hinterher.


mfg


RG :d_zwinker:
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

minimaxler

Re: Wechsel von Sommer- auf Winterreifen

Beitrag von minimaxler » 18.10.2009 17:45

Ich habe auch Preise verglichen und musste feststellen das die Freien Werkstätten deutlich günstiger sind wie Reifenhändler.

Bei mir an der OMV ca. 10 % unter dem Preis vom Reifenhändler.

Mein Monteur sagte mir er könne den Preis nur machen da er nicht wie die reifenhändler davon Lebe müsse.

Gruss Ingo

Benutzeravatar
roland garros
König/in der Löwen
Beiträge: 2728
Registriert: 10.10.2008 11:58
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6l 110
Farbe: Tie-Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wechsel von Sommer- auf Winterreifen

Beitrag von roland garros » 20.10.2009 11:13

einfach genial d_niemals: heute die reifen wechseln lassen und nun scheint die sonne vom feinsten.

das ist mal wieder typisch :laugh:

in österreich ist ab 1.november winterreifenpflicht, also hätte ich es eh bald machen müßen.

gestern mal wieder getankt für 0,98 cent (jet) der liter. das geht ganz gut :d_zwinker: bei jedem volltanken ca. 12,- euro sparen gegenüber den preisen hier.


mfg


RG
p.s.alles nicht so ernst nehmen, das leben ist schon ernst genug
...denk zweimal bevor du schreibst, das internet vergisst nie...!

Antworten