Klappergeräusche

Werkstatterfahrungen, Wie helfe ich mir selbst, Tipps und Tricks
Benutzeravatar
piere
Verbrauchs-Ausrechner/in
Beiträge: 68
Registriert: 30.07.2009 10:38
Wohnort: Nürtingen
CC-Modell: 207cc
Motor: 1,6l, 120PS
Farbe: chillischwarz metallic
Baujahr: 2013
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Klappergeräusche

Beitrag von piere » 14.11.2011 10:40

Leider kann ich Dir darauf im Moment keine befriedigende Antwort geben.
Man hat mir gesagt, dass das Gegenstück zum ovalen Zapfen jetzt mit einem elastischen Material
ummantelt sei. Habe ehrlich gesagt noch nicht genau hingeschaut. Ich war einfach froh, dass das Geklapper weg ist.
Werde die Teile aber nochmal genau inspizieren. Melde mich dann wieder.

Gruss piere
piere

ju_taffy

Re: Klappergeräusche

Beitrag von ju_taffy » 30.04.2013 08:59

Hallo zusammen,
ich habe mich heute auf dieser Seite angemeldet, weil ich auch große und langwierige Probleme bei meinem 207CC mit dem besagten Klappergeräusch habe.
Da der Tipp mit dem Gewebeband anscheinend bei vielen sehr gut angekommen ist, wollte ich das auch mal probieren.
Jetzt habe ich nur das Problem, dass ich die Beschreibung (Downloads, Bastelecke, 207CC, Info-Flash Klappergeräusch) nicht downloaden kann/darf.
Könnte mir hier jemand helfen an dieses Dokument zu kommen bzw. sagen, was ich dafür tun muss?

Vielen lieben Dank!!! :i_help: :wink:

Moustache

Re: Klappergeräusche

Beitrag von Moustache » 30.12.2013 15:11

Guten Tag zusammen!
Bei meinem 207 CC hat das Klappergeräusch erst mit ca 30'000 km angefangen. Au alles versucht - Werkstatt - nichts gefunden. Ich selbst war versierter Carrosseriefachmann und für mich hat es sich immer angehört so wie zwischen "demnächst Hinterachse verlieren" und "Steinsammlung im Kofferraum". Zufälligerweise, als der Wagen wieder einmal auf dem Lift stand, habe ich mit der Faust an den Kraftsofftank geklopft und es hörte sich ganz nach dem störenden Geräusch an. Tank angelöst - Ursache gefunden. Beim Kraftstoffrücklauf ist ein Gehäuse mit dem Tank verschweisst und darin muss ich eine oder mehrere Kugeln befinden, die lose sind und die Geräusche verursachen. Gehäuse nicht einzeln als Ersatzteil erhältlich. Kosten für einen neuen Tank: ca CHF 1'200.-- - unhaltbar!!!!
Die Stellungnahme von Peugeot steht noch aus! Sollte diese unbefriedigend ausfallen, würde ich dann in Facebook "Leidengenossen" suchen!
Ich informiere weiter!

Gruss wig

gruffudd

Re: Klappergeräusche

Beitrag von gruffudd » 29.01.2014 11:34

ohhh man, nun klappert es bei meinem 207er auch...leider "darf" ich noch nix downloaden :gesterne:
kann wer mir die anleitung schicken?!

Benutzeravatar
MonacoFranze
CC-Fanatiker/in
Beiträge: 1266
Registriert: 12.03.2007 22:16
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 VTi
Farbe: schwarz
Baujahr: 2010
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Klappergeräusche

Beitrag von MonacoFranze » 05.02.2014 10:08

Bei meinem CC klappert das Dach inzwischen auch ziemlich heftig. Ich hab schon den Zapfen mit viel Klebeband umwickelt, es wurde aber nur minimal besser. Ich werde jetzt nochmal in der Werkstatt nachfragen und wenn da nix Befriedigendes kommt, dann werde ich in einem Versuch einfach mal diesen Zentrierzapfen ausbauen. Was nicht da ist kann auch keine Klappergeräusche verursachen...

Servus,
da Franze
Geschwindigkeit hat noch niemanden umgebracht. Plötzlicher Stillstand, das ist es, was dich erwischt.
Jeremy Clarkson

Benutzeravatar
Feline
Ampel-Gelb-Bremser/in
Beiträge: 122
Registriert: 10.03.2010 18:57
Wohnort: Düsseldorf
CC-Modell: 207cc
Motor: 1,6 120 Vti Autom.
Farbe: Eremitage Grau Metallik
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Klappergeräusche

Beitrag von Feline » 06.02.2014 10:46

MonacoFranze hat geschrieben:Bei meinem CC klappert das Dach inzwischen auch ziemlich heftig. Ich hab schon den Zapfen mit viel Klebeband umwickelt, es wurde aber nur minimal besser. Ich werde jetzt nochmal in der Werkstatt nachfragen und wenn da nix Befriedigendes kommt, dann werde ich in einem Versuch einfach mal diesen Zentrierzapfen ausbauen. Was nicht da ist kann auch keine Klappergeräusche verursachen...

Servus,
da Franze

Hallo da Franze,

wie willst Du denn zwischen dem vorderen und hinteren Dachteil eine Stabilität herstellen, wenn Du den Zentrierzapfen entfernst :d_gutefrage: :i_help: ? Das ist der einzige Zapfen der sich mittig zwischen den beiden Dachhälften befindet. Also würde das Dach dort hin und her rutschen.
Angeblich gibt es neue teflonbeschichtete Dachzapfen bei denen es keine Klappergeräusche mehr geben soll !?! :totlach: Als ich mein Dach letztmalig 09.2012 entklappern ließ, sprach ich den Werkstattmeister daraufhin an. Er sagte mir nur das sie das Klappern beseitigen werden. :-D Es wurde aber kein neuer teflonbeschichteter Dachzapfen eingebaut sondern nur schwarzes Klebeband um den Alten drumherum gewickelt :a_augenrumppel: ! Aber ich muß sagen das bis zum heutigen Tag das Klappern weg ist :i_respekt: :sonne: .
Also überlege Dir nochmals ob Du den Dachzapfen einfach entfernst.
Früher grüßten sich die NSU Ro 80 Fahrer mit erhobenen Fingern, in der Anzahl der schon neu eingebauten Motoren. Vielleicht sollten wir das auch machen, in der Anzahl unserer Dachentklapperung :totlach: ?

Viele Grüße

Feline

Benutzeravatar
MonacoFranze
CC-Fanatiker/in
Beiträge: 1266
Registriert: 12.03.2007 22:16
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 VTi
Farbe: schwarz
Baujahr: 2010
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Klappergeräusche

Beitrag von MonacoFranze » 10.02.2014 10:03

Ich werde das einfach versuchen. Wie soll sich das Dach denn großartig verwinden wenn es zu ist? Momentan ist es mir aber zu kalt draußen zum Rumschrauben.

Lt. Werkstatt ist das mit dem teflonbeschichteten Zapfen ein Gerücht. Es gibt nur ein einziges Ersatzteil im Peugeot-Katalog. Auch kein verändertes (ja nach Orga-Nummer oder so).

Servus,
da Franze
Geschwindigkeit hat noch niemanden umgebracht. Plötzlicher Stillstand, das ist es, was dich erwischt.
Jeremy Clarkson

Benutzeravatar
Feline
Ampel-Gelb-Bremser/in
Beiträge: 122
Registriert: 10.03.2010 18:57
Wohnort: Düsseldorf
CC-Modell: 207cc
Motor: 1,6 120 Vti Autom.
Farbe: Eremitage Grau Metallik
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Klappergeräusche

Beitrag von Feline » 11.02.2014 14:56

Hallo da Franze,

dann berichte uns aber bitte wie sich das Dach ohne Führungszapfen verhält.
Vielleicht ist das mit dem teflonbeschichteten Dachzapfen wirklich nur ein Gerücht, denn in meiner Werkstatt sind sie garnicht darauf eingegangen.

Feline

Benutzeravatar
CatsandRoses
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 9
Registriert: 31.01.2014 19:49
CC-Modell: 207cc
Motor: 1,6l, 110PS
Farbe: Metallic Schwarz
Baujahr: 2011
Hat sich bedankt: 12 Mal

Re: Klappergeräusche

Beitrag von CatsandRoses » 22.02.2014 17:28

Hallo Feline,
ich bin neu in diesem Forum und habe mich angemeldet, weil ich auch dieses Dachgeklappere habe. Mein 207CC ist noch relativ jung, Baujahr 2011 und wenig gefahren (knapp 16.000 km) und trotzdem klappert das Dach mörderisch.
Die Versuche der Peugeot-Werkstatt, das Geräusch abzustellen, waren immer nur vorübergehend von Erfolg gekrönt. Auch bei meinem Wagen wurden Zapfen mit Isolierband umwickelt, sowohl der Zapfen hinten in der Mitte, als auch die beiden vorn. Nach kurzer Zeit ist das Klappern immer zurückgekommen.
Bin ziemlich genervt von dem Geräusch und freue mich auf die warme Jahreszeit, wenn ich klapperfrei offen fahren kann.
Aber vielleicht findet ja jemand von den Leidensgenossen eine Lösung.

Schöne Grüße
Catsandroses

Benutzeravatar
Feline
Ampel-Gelb-Bremser/in
Beiträge: 122
Registriert: 10.03.2010 18:57
Wohnort: Düsseldorf
CC-Modell: 207cc
Motor: 1,6 120 Vti Autom.
Farbe: Eremitage Grau Metallik
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Klappergeräusche

Beitrag von Feline » 23.02.2014 15:44

Hallo Catsandroses,

bei mir fing das Entklappern des Daches mit den forderen Zapfen an. Dann war Ruhe bis wir 2011 in Kroatien Urlaub gemacht hatten. Dort gibt es noch viele Strassen die noch nicht so schön eben sind wie bei uns. Peng und das Klappern fing dort wieder an. Also fanden wir dann selbst nach manchmal sehr lustiger und komischer Geräuschsuche auf den Rappelpisten dort heraus, daß es NUR vom VORDERE linken Zapfen kommt. In Deutschland dann bei PUG beseitigen lassen.
Dann war herliche Ruhe bis zum Winter und den kalten Temperaturen. Dann klapperte es von hinten her, als würde die sogenannte Hutablage auf unebener Strecke vibrieren, bis der Wagen eine gewisse Innentemperatur hatte. Laut PUG war alles in Ordnung und man könnte da nichts machen da es an den niedrigen Außentemperaturen läge :d:luege: d_pfeif: !!!
Es wurde wieder warm und das Klappern war weg, bis Kroatien im Sommer 2012 :laugh: !
Unser Kaltklappergeräusch von hinten war auf den besagten Straßen wieder da :erschreck: !
Das Klappern kam nicht von der sogenannten Hutablage, sondern vom mittleren Dachzapfen.
Wieder bei PUG in Düsseldorf und der Zapfen wurde mit Klebeband umwickelt. Seitdem ist Ruhe,
selbst im Kroatienurlaub 2013 :i_respekt: !
Was glaubst Du Catsandroses wie lange die bei PUG gebraucht haben, den Spalt zwischen der vorderen und hinteren linken Seitenscheibe zu korrigieren. Dieser Spalt war bei meinem :cabrio: oben ganz klein und unten groß. Wenn das Dach offen war und die Scheiben oben waren, dann stand die hintere Scheibe sogar etwas höher als die Vordere. Dreimal wurden in 2 Jahren die Führungen und Heber in der vorderen Tür erneuert, bis zu meiner Androhung mit
einem Sachverständigen, man schließlich auf die Erkenntnis kam, daß mit der vorderen Scheibe doch alles o.k. ist und das Problem an der hinteren Scheibe liegt, da sie sich über den oberen Punkt hinaus schiebt. Dann wurde die hintere Scheibe korrigiert und alles ist gut :sonne: !
Nun bin ich eigentlich mit dem Kleinen zufrieden außer dem Spritverbrauch, der bei reinem
Stadtverkehr bei ~16 Liter liegt :i_drink: .

Viele Grüße

Feline

Benutzeravatar
CatsandRoses
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 9
Registriert: 31.01.2014 19:49
CC-Modell: 207cc
Motor: 1,6l, 110PS
Farbe: Metallic Schwarz
Baujahr: 2011
Hat sich bedankt: 12 Mal

Re: Klappergeräusche

Beitrag von CatsandRoses » 23.02.2014 18:03

Hallo Feline,

danke, dass du mir so schnell geantwortet hast.
Die Führungszapfen sind bei meinem kleinen Löwen schon vorn und hinten mehrfach umwickelt. Gerade heute, als die Sonne so schön schien, habe ich das Dach geöffnet und eine neue Lage Isolierband angebracht.
Leider hilft das ja immer nur vorübergehend... Und irgendwann passen die Zapfen vielleicht gar nicht mehr in die Führung, weil sie zu dick geworden sind.

Dass dein Wagen so viel trinkt, ist ja schrecklich. Etwa auch noch Super?
Meiner ist ein Diesel und braucht im reinen Stadtverkehr so etwa 6 - 7 Liter. Allerdings fahre ich ihn auch sehr sanft und habe immer die Anzeige für den momentanen Verbrauch im Blick.

Ist mit PUG Peugeot gemeint? Die konnten mir bis jetzt ja auch nicht richtig helfen. Ich lasse mein Fahrzeug nun bei einem Mehrmarken-Händler warten. Da habe ich ihn auch gekauft.

Viele Grüße und noch einen schönen Sonntag.

Cats and Roses

Benutzeravatar
Feline
Ampel-Gelb-Bremser/in
Beiträge: 122
Registriert: 10.03.2010 18:57
Wohnort: Düsseldorf
CC-Modell: 207cc
Motor: 1,6 120 Vti Autom.
Farbe: Eremitage Grau Metallik
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Klappergeräusche

Beitrag von Feline » 23.02.2014 22:14

Hallo Catsandroses,

ja mit PUG ist Peugeot gemeint, daß mußte ich am Anfang auch alles lernen oder z.B. der Freundliche bzw. beim Freundlichen. Das ist immer die Markenwerkstatt wie hier eben Peugeot und im Mercedesforum eben Mecebenz :G_klatsch:

Das einfache umkleben der Dachzapfen mit Klebeband reicht nicht aus. Das Dach muß auch von einem qualifiziertem Peugeothändler justiert werden und das wird Dein Mehrmarkenhändler bestimmt nicht können :d_zwinker: . Auch eine Peugeotwerkstatt ist nicht immer dazu in der Lage :i_help: !!! Für mein Seitenfenster hat meine PUG-Werkstatt in Düsseldorf bei der vierten Reparatur einen Mitarbeiter aus Ratingen bestellt :a154: traurig aber wahr.

Ja, mein Spritverbrauch mit ~ 16 Liter Super auf 100 Km im reinen Stadtvverkehr ist wirklich
immens. Mein Peugeothändler ist der Meinung es wäre normal, da der Bordcomputer eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 15 Km/h anzeigt.

Ich hoffe das ich Dir ein bischen weiterhelfen konnte und nun :i_drink: un verre de vin rouge
et bon nuit :b030: .

Liebe Grüße

Feline

Benutzeravatar
CatsandRoses
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 9
Registriert: 31.01.2014 19:49
CC-Modell: 207cc
Motor: 1,6l, 110PS
Farbe: Metallic Schwarz
Baujahr: 2011
Hat sich bedankt: 12 Mal

Re: Klappergeräusche

Beitrag von CatsandRoses » 25.02.2014 21:46

Guten Abend Feline,

seit Sonntag fahre ich - natürlich nur vorübergehend - ohne Klappern. Aber ich weiß selber, dass das Umwickeln nicht dauerhaft hilft.
Warum meinst du, dass das Dach justiert werden muss? Die Idee finde ich gut. Aber es hat noch niemand in diesem Forum darüber berichtet, dass eine Justierung helfen kann.
Das ist ja eine neue Perspektive. Doch wie finde ich hier in der niedersächsischen Provinz einen kompetenten Händler? Der "Freundliche " (ich habe gelernt) in Vechta gehört wohl nicht dazu.
Und warum reagiert PUG nicht auf das Problem?
Ich weiß, dass du, Feline, nicht alle meine Fragen beantworten kannst. Aber gibt es hier nicht noch mehr Leute mit diesem Problem?
Es kann ja nicht nur ein Dialog zwischen uns beiden sein...
Ist der CC-Treff vielleicht eine aussterbende Art?

Mit vielen Fragezeichen

Cats and Roses

Benutzeravatar
MonacoFranze
CC-Fanatiker/in
Beiträge: 1266
Registriert: 12.03.2007 22:16
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 VTi
Farbe: schwarz
Baujahr: 2010
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Klappergeräusche

Beitrag von MonacoFranze » 26.02.2014 08:07

CatsandRoses hat geschrieben:Aber gibt es hier nicht noch mehr Leute mit diesem Problem?
Es kann ja nicht nur ein Dialog zwischen uns beiden sein...
Ist der CC-Treff vielleicht eine aussterbende Art?
Wahrscheinlich haben nur wenige das Problem. Heutzutage schreibt man auch nur noch, wenn man ein Problem hat. Der Großteil ist zu faul zu tippen und konsumiert nur noch. Oder fährt gleich in die Werkstatt.

Bei meinem CC klappert es hinten auch, wenn es draußen kalt ist und die Straße schlecht. Die Umwickelei hat ein bischen was gebracht, Schmieröl und Silikon genauso. Und wenn er jetzt klappert mach ich das Radio lauter.

PUG reagiert auf solche Fehler so gut wie gar nicht. Kulanz gibts auch nicht mehr seitdem es ihnen so schlecht geht. Also was solls - ist eben kein BMW und kostet auch nur halb so viel.

Servus,
da Franze
Geschwindigkeit hat noch niemanden umgebracht. Plötzlicher Stillstand, das ist es, was dich erwischt.
Jeremy Clarkson

Benutzeravatar
CatsandRoses
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 9
Registriert: 31.01.2014 19:49
CC-Modell: 207cc
Motor: 1,6l, 110PS
Farbe: Metallic Schwarz
Baujahr: 2011
Hat sich bedankt: 12 Mal

Re: Klappergeräusche

Beitrag von CatsandRoses » 06.03.2014 17:20

Hallo da Franze,

so schnell gebe ich nicht auf. Und OK, es ist kein BMW und erst recht kein Benz. Trotzdem muss doch so ein blödes mechanisches Klappern abgestellt werden können. Sind die bei PUG Profis oder Hobby-Schrauber?

Ich hab da mal ein anderes Forum aufgesucht. Hat mir jemand einen heißen Tipp gegeben :) Ich sag hier nicht wer, und ich werde auch den Namen der anderen Freunde nicht nennen. Das ist ja hier verboten :( Wieso eigentlich? Muss der CCTreff die Konkurrenz der Freunde fürchten?

Jedenfalls gibt es da wirklich heiße Tipps und Anleitungen. Wenn du ein bisschen Fantasie hast, findest du das andere Forum selber raus.

Schöne Grüße

Catsandroses

Benutzeravatar
mittei0
HardcoreCabrioFahrer/in
Beiträge: 889
Registriert: 09.07.2009 20:10
Wohnort: Piding
CC-Modell: 308cc
Motor: 1,6l-120 PS
Farbe: Umbra Braun
Baujahr: 2010
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Klappergeräusche

Beitrag von mittei0 » 06.03.2014 17:37

CatsandRoses hat geschrieben:
Ich hab da mal ein anderes Forum aufgesucht. Hat mir jemand einen heißen Tipp gegeben :) Ich sag hier nicht wer, und ich werde auch den Namen der anderen Freunde nicht nennen. Das ist ja hier verboten :( Wieso eigentlich? Muss der CCTreff die Konkurrenz der Freunde fürchten?

Jedenfalls gibt es da wirklich heiße Tipps und Anleitungen. Wenn du ein bisschen Fantasie hast, findest du das andere Forum selber raus.

Schöne Grüße

Catsandroses
In diesem Forum ist es nicht verboten, einen Tipp aus anderen Foren, auch unter Nennung des Namens zu Besten zu geben.
Wir fürchten auch keine Konkurrenz, was jetzt nicht arrogant klingen soll.

Vor einiger Zeit hatte wir zwar Differenzen mit einigen Mitgliedern des, von dir nicht genannten Forums, was aber mit dem Forum an sich nichts zu tun hat.

Leben und Leben lassen und folglich auch akzeptieren das jemand anderer Meinung ist ist die Devise
Luftige Grüße

Wenn die Sonne der Intelligenz tief steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten

eiermann

Re: Klappergeräusche

Beitrag von eiermann » 02.04.2015 12:51

Hallo zusammen
bin neu hier und habe auch das Problem mit dem Klappern rechts hinten.
Kann man eigentlich die Ursache irgendwie durch heben/drücken des Daches, Hintere Scheibe oder dergleichen eingrenzen?
eiermann

Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5241
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Klappergeräusche

Beitrag von deltz » 03.04.2015 14:08

Hallo eiermann,
leider hat adilein33 nie eine Rückinfo zur Lösung gegeben und wer weiß, ob das Klappern behoben wurde. Sicherlich ist es mit einer zweiten Person möglich das Geräusch einzugrenzen. Ich würde es an deiner Stelle einfach mal mit einer zweiten Person probieren und versuchen zu lokalisieren. Ansonsten den Zapfen umwickeln und hoffen das es weg ist.

Grucc
deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde bleiben :i_surfin: und Bild
Dass beim Bild immer genug Pressluft in der Flasche ist.

Benutzeravatar
Molli
Autobahnlinksfahrer/in
Beiträge: 36
Registriert: 02.09.2014 16:28
Wohnort: Leverkusen
CC-Modell: 207cc
Motor: 1,6 HDI
Farbe: panthenon beige
Baujahr: 2007
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Klappergeräusche

Beitrag von Molli » 03.04.2015 22:49

Hallo zusammen,
oh man, da wird einem ja schlecht, wenn ich das mit den Geräuschen höre. Habe gerade ganz kräftig auf Holz geklopft. :wink:
Mein 207 cc hat bereits mehr als 70.000 km runter und zum Glück, klappert bei dem Auto noch nichts. :razz:
Aber gut zu Wissen, wo und was das dann sein könnte. Muss aber dazu sagen, dass ich Strecken mit Schlaglöchern oder ähnliches, meide. Wenn es sich vermeiden lässt. Ich wünsche allen viel Erfolg bei der Beseitigung, der Geräusche. Stelle mir das fürchterlich vor.

Viel Glück, an alle, bei denen das Dach klappert. :cabrio:
Liebe Grüße
Molli

Benutzeravatar
Specht
Verbrauchs-Ausrechner/in
Beiträge: 95
Registriert: 01.05.2010 13:47
Wohnort: Schweinfurt
CC-Modell: 207cc
Motor: 1,6L 120 PS
Farbe: Schwarz
Baujahr: 2009

Re: Klappergeräusche

Beitrag von Specht » 05.04.2015 14:01

Hi,

ich hab immer wieder mal "Klappergeräusche". Aber ich weiß wo meine herkommen: da ich das Dach bei jedem Sonnenstrahl aufmache, verändert sich auf längere Zeit das Spiel der Fensterscheiben (vorn und hinten). Fährt man dann über unebene Straßen, klappert das ein wenig. Das ganze ist nicht schlimm, da es relativ leicht behoben werden kann.
Ich hoffe, das hilft dem ein oder anderem bei der Suche nach "Geräuschen".

Gruß
Specht

wolfgang240257

Re: Klappergeräusche

Beitrag von wolfgang240257 » 25.04.2015 14:37

Hallo Zusammen

Ich habe endlich das verflixte Klappergeäusch wegbekommen!!
Unterhalb von ca. 15°C gab es ein nervendes Klappern und rumpeln, rechts hinten.
Ich habe schon den Endtopf erneuert weil ich dachte dass im Inneren was lose ist.
Stossstange weggeschraubt , Hydraulikpumpe überprüft, usw.letztendlich war es die Zentrierung
der Hecklappe.
Wenn die Heckklappe schliesst nachdem das Dach ausgefahren ist wird es fixiert mit den Metalldornen links und rechts an der Klappe. Die Dorne werden mit Kunststoff-Führungen die am Kofferraum befestigt sind zentriert.
Wenn sich nun bei niederen Temperaturen die Heckklappe etwas zusammen zieht hatten die Dorne offensichtlich ein wenig Luft/Spiel.
Wenn dann über Unebenheiten gefahren wurde bei denen das Auto sich leicht verwunden hatte gab es das nervende Klappern.
Ich hatte diese Stellle schon früher im Visir, dachte aber dass dieses kleine Ding kein solches massives Klappern erzeugen könnte.
Anscheinend doch!
Der Deckel ist ja gewissermaßen auch ein Resonanzkörper der das Geräusch wohl verstärkt hat.
Nun habe ich die Kunsstoff-Zentrierung mit Silikon umrandet und wieder eingesetzt.

Es ist ein herrliches Gefühl wenn es nur noch ganz normale Fahrgeräusche gibt, die man halt gewohnt ist.

Ich hoffe dem einen oder anderen hilft diese Erkenntnis.

Grüsse aus dem Schwabenland an allle CC Fahrer. :cabrio:

Benutzeravatar
MonacoFranze
CC-Fanatiker/in
Beiträge: 1266
Registriert: 12.03.2007 22:16
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 VTi
Farbe: schwarz
Baujahr: 2010
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Klappergeräusche

Beitrag von MonacoFranze » 28.04.2015 08:47

Könntest du evtl. mal ein Foto von der "mit Silikon umrandeten" Stelle machen? Ich kann mir aufgrund der Beschreibung nicht vorstellen, wo das sein soll.

Danke!

Servus,
da Franze
Geschwindigkeit hat noch niemanden umgebracht. Plötzlicher Stillstand, das ist es, was dich erwischt.
Jeremy Clarkson

scenic_driver
Cabrio-Geschlossen-Fahrer/in
Beiträge: 14
Registriert: 08.06.2014 14:33
CC-Modell: 207cc
Motor: 1.6.16V VTi 120
Farbe: Schwarz Obsidien Metallic
Baujahr: 2011
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Klappergeräusche

Beitrag von scenic_driver » 08.06.2015 17:13

Hallo zusammen,

bei mir wurde der Dachzapfen vom Frdl. erneuert, wobei ich lediglich die Materialkosten von knapp 20 EUR tragen musste. Danach waren die extremen Klappergeräusche fast weg. Die restlichen Klappergeräusche kamen von der falsch in der Reserverradmulde eingelegten Reifenluftpumpe. Diese so umgedreht, dass die gebogene Seitenlinie über den Leitungen zu liegen kommt, schaffte schon abhilfe, nun habe ich das Ganze noch mit etweas Schaumstoff gepostert.
Den Hinweis, alle sich berührenden Verkleidungsteile mit Silicon zu behandeln, werde ich noch anwenden, um auch dem Knarzen noch beizukommen.

:i_respekt:
Vielen Dank für die guten Tips hier im Forum!!

Herzliche Grüße

Rudolf

scenic_driver
Cabrio-Geschlossen-Fahrer/in
Beiträge: 14
Registriert: 08.06.2014 14:33
CC-Modell: 207cc
Motor: 1.6.16V VTi 120
Farbe: Schwarz Obsidien Metallic
Baujahr: 2011
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Klappergeräusche

Beitrag von scenic_driver » 09.10.2015 14:14

wolfgang240257 hat geschrieben: ... habe endlich das verflixte Klappergeäusch wegbekommen!!
Unterhalb von ca. 15°C gab es ein nervendes Klappern und rumpeln, rechts hinten.
Ich habe schon den Endtopf erneuert weil ich dachte dass im Inneren was lose ist.
Stossstange weggeschraubt , Hydraulikpumpe überprüft, usw.letztendlich war es die Zentrierung
der Hecklappe.
Wenn die Heckklappe schliesst nachdem das Dach ausgefahren ist wird es fixiert mit den Metalldornen links und rechts an der Klappe. Die Dorne werden mit Kunststoff-Führungen die am Kofferraum befestigt sind zentriert.
Wenn sich nun bei niederen Temperaturen die Heckklappe etwas zusammen zieht hatten die Dorne offensichtlich ein wenig Luft/Spiel.
....
Der Deckel ist ja gewissermaßen auch ein Resonanzkörper der das Geräusch wohl verstärkt hat.
Nun habe ich die Kunsstoff-Zentrierung mit Silikon umrandet und wieder eingesetzt.
Hallo zusammen,
nun habe ich nach knapp 30.000 km auch die Klapper-/Poltergeräusche bei unter 15° C , von denen auch ich den Kofferraum in Verdacht hatte.
Der Frdl. hat heute den Zentrierzapfen 1,5x mit 0,5 mm starkem sog. Filzband (selbstklebend) umwickelt. Momentan ist das Poltern gebannt.

Ich wünsche Euch und mir eine polterfreie :cabrio:-Fahrt in den Herbst!

Herzliche Grüße :c030:
Rudolf

Zockero
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 1
Registriert: 17.12.2018 15:03
CC-Modell: 207cc

Re: Klappergeräusche

Beitrag von Zockero » 17.12.2018 15:45

Hallo!

Ich bin neu hier und habe auch das berühmte Klappern hinten drinnen.
Da ich erst nach 10 Beiträgen aus der Bastelecke Downloaden kann, kann mir bitte jemand erklären bzw. Foto schicken, wo ich das mit dem Fett machen muss und wo ich Flies hinkleben muss.
207CC Bj. 2011

Vielen Dank

Antworten