P0134 Lambdasonde Fehler einfangen

Alles zum Thema 206cc
der_Kölner
Cabrio-Geschlossen-Fahrer/in
Beiträge: 18
Registriert: 24.01.2020 20:05
CC-Modell: 206cc
Danksagung erhalten: 3 Mal

P0134 Lambdasonde Fehler einfangen

Beitrag von der_Kölner »

unser Peugeot 206cc muckt rum.

regelmäßig" erscheint ein Fehler P0134 (Lambdasonde Bank 1 Sensor 1 - also der Sensor "vor Kat")

Der Fehler wird zuerst als anstehender Fehler im Steuergerät vermerkt, und nach mehrmaligem Starten geht dann auch die Motor-Kontrolleuchte an und der Fehler wird im permanenten Fehlerspeicher abgelegt.

Der Wagen läuft auch im Leerlauf etwas unrund und zappelt "unmotiviert" mit der Leerlauf-Drehzahl rum.

bisher durchgeführt:
Anschlusskabel von Lambda-Sonde zum Stecker überprüft [OK]
Stecker an Lambdasonde und Buchse am Kabelbaum geprüft [OK]
Widerstandsmessung Heizung Lambdasonde ergibt ca 10 Ohm [OK]
Lambdasonde gewechselt [weiterhin selbes Fehlverhalten]

Was wären die nächsten Schritte?

Ob wirklich Heizspannung anliegt, müsste ich mal ausmessen. Ich denke grade noch drüber nach, wie das möglichst sorglos passieren kann. Ich vermute mal, das ich den Stecker auch offen lassen kann, um dann mal direkt im Stecker zu messen ...

und danach? Wie kann ich das Problem einkreisen? Hat jemand einen Tip für mich?

hier gab es schon mal ein paar Hinweise:
https://vermin-club.org/p0134-obd-ii-tr ... ected-2298

Folgende "Ideen" habe ich mittlerweile recherchiert:
Motor zieht Fremdluft -> mit Felgenreiniger rumsprühen [gruselig - fackelt das nicht den Motor ab?]
Luftmengen/MAssenmesser defekt oder veschmutzt
defektes Power Control Modul (PCM) { Hat der 206cc sowas?}
Kabel durchgescheuert (Wo? welche?)

Hat da jemand mit mit diesem Fehler (und der Ursachensuche) Erfahrung und kann Hinweise geben?

Stichwörter:

Benutzeravatar
sbarrop26c
Autobahnlinksfahrer/in
Beiträge: 31
Registriert: 03.10.2019 18:28
Wohnort: Niederurnen CH
CC-Modell: 206cc
Motor: 2.0l, 100KW
Farbe: Poseidonblau
Baujahr: 2003
Danksagung erhalten: 10 Mal
Geschlecht:

Re: P0134 Lambdasonde Fehler einfangen

Beitrag von sbarrop26c »

bei einem mehr als 15 Jahre alten Auto tausche ich immer beide Lambdasonden, also auch die Monitorsonde. Dann kommt es auf den Motor an, beim RFN zieht die Abgasrückführung gerne Falschluft, was zu diesem Fehler führt. Abhilfe: Ansaugtrakt ausbauen und unten in der Mitte das Edelstahlrohr mit einem neuen O Ring wieder befestigen, hält nur mit einer Klammer.
Beim NFU ist meistens das Katalysatorgehäuse unten undicht. Diese habe ich schon geschweisst und der Fehler war weg.
Das Motorkennzeichen findest du in der Chassisnummer. Nach VF32D kommt das Motorkennzeichen.
Es ist doch egal welcher Peugeot, Hauptsache 206 CC und blau

Früher waren wir glücklich und zufrieden, wir sind Auto gefahren. :cabrio:
Dann kam OBD, BSI, COM2000 und die Autos wurden zu Computer. :i_help:

der_Kölner
Cabrio-Geschlossen-Fahrer/in
Beiträge: 18
Registriert: 24.01.2020 20:05
CC-Modell: 206cc
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: P0134 Lambdasonde Fehler einfangen

Beitrag von der_Kölner »

ich könnte mich in den Allerwertesten beissen. Meine Messungen (und der Austausch) bezogen sich auf die Fühlersonde (Sonde2).

korrekt war jedoch, das (tatsächlich) die Sonde1 eine Macke hat: Der Widerstand der Heizung lag bei 120 Ohm, also heizt da auch nix vernünftig. Dies wurde also auch zu Recht als fehlerhaft bemängelt durch das Steuergerät.

NAch korrektem Tausch der Sonde war der Fehler dann auch löschbar, und trat bisher (naja, ist erst 1 Tag her) nicht wieder auf. Es gibt zusätzlich auch noch einen merkwürdigen "Zusatz-Nutzen", siehe meinen 2. Thread viewtopic.php?f=17&t=3556

Benutzeravatar
sbarrop26c
Autobahnlinksfahrer/in
Beiträge: 31
Registriert: 03.10.2019 18:28
Wohnort: Niederurnen CH
CC-Modell: 206cc
Motor: 2.0l, 100KW
Farbe: Poseidonblau
Baujahr: 2003
Danksagung erhalten: 10 Mal
Geschlecht:

Re: P0134 Lambdasonde Fehler einfangen

Beitrag von sbarrop26c »

Dann ist ja alles bestens, dann läuft er wieder für 15 Jahre. Zwischendurch auch mal die Zündkerzen tauschen, und einmal im Jahr einen Oelwechsel mit Filter ausführen schadet nicht. Mein Sbarro hat aktuell 230 000 Km, ist trocken und läuft wie eine Rolex.
Es ist doch egal welcher Peugeot, Hauptsache 206 CC und blau

Früher waren wir glücklich und zufrieden, wir sind Auto gefahren. :cabrio:
Dann kam OBD, BSI, COM2000 und die Autos wurden zu Computer. :i_help: