Benzinkanister im Kofferraum befestigen

Was es so alles gibt...
My206CC
Cabrio-Geschlossen-Fahrer/in
Beiträge: 10
Registriert: 05.03.2020 11:00

Benzinkanister im Kofferraum befestigen

Beitrag von My206CC »

Hallo liebe 206CC-FahrerInnen,

seit ein paar Wochen stehe ich vor folgender Herausforderung. Ich habe 2 x 10 Liter Benzinkanister aus Metall von Oxid7 in der Bucht gekauft, auch weil die von den Maßen her, jeweils ca. 275 x 168 x 346 mm (HxBxT) besser in den Kofferraum passen als 1 x 20 Liter.

Im Internet hatte ich gelesen, dass man die z.B. mit Spanngurten o.ä. im Kofferraum dauerhaft und sicher festmachen kann. Dachte, das ist eine super Lösung, bis ich den Kofferraum geöffnet und festgestellt habe, dass der innen komplett verkleidet ist...was ich jedoch brauche, sind ja 2 Vertiefung in der Metallinnenhaut (bevorzugt linke Seite, sonst Boden, Rücklängsseite, auf der rechten Seite habe ich das Reifenspray mit Klettverschluss), wo ich die Haken vom Gurt einhaken kann.

Frage 1: Finden sich solche Befestigungsmöglichkeiten in der Metallhaut hinter der Verkleidung im Kofferraum des 206CC und wenn ja, wie und wo sollte ich diese abmachen?
Frage 2: Wenn es keine solche Vertiefungen hinter der Verkleidung gibt - welche alternativen Möglichkeiten gibt es dann, die beiden Kanister im Kofferraum festzumachen?

Die lose Lagerung im Kofferraum oder die Lagerung im Fahrerraum hinter den Sitzen o.ä. möchte ich aus verschiedenen Gründen gerne vermeiden.

Hoffe, jemand hat Erfahrung damit oder eine Lösung - bisher konnte mir weder die Werkstatt (allgemein, nicht auf Peugeot spezialisiert) helfen, noch habe ich Infos dazu im Internet oder im Forum gefunden... :i_help:

Danke sehr & viele GrüCCe

My206CC

Stichwörter:

Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 5938
Registriert: 24.02.2007 13:43
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Geschlecht:

Re: Benzinkanister im Kofferraum befestigen

Beitrag von Pfiffy »

Zur Befestigung kann ich dir nichts raten, meine 206cc Zeiten sind lange vorbei.

Aber zu "2 x 10 Liter", das ist verboten. Du darfst EINEN Kanister mit maximal 20 Liter mitführen. In Österreich übrigens nur 10 Liter!

Grücce
Pfiffy

:sonne: :sonne: :sonne:
:ccbay:

My206CC
Cabrio-Geschlossen-Fahrer/in
Beiträge: 10
Registriert: 05.03.2020 11:00

Re: Benzinkanister im Kofferraum befestigen

Beitrag von My206CC »

Hallo Pfiffy,
Ja, das habe ich auch mal gelesen bei meiner Recherche, das ist aber wohl ein sich hartnäckig haltendes Gerücht...es ist wohl so, dass in Deutschland 60 Liter erlaubt sind: https://www.adac.de/verkehr/tanken-kraf ... ekanister/ (Stand Mai 2019)
Und wenn ich je nach Österreich komme, dann kann ich ja nur einen Kanister mit 10 Liter dabei haben, den anderen leer oder gar nicht.
Es geht hier auch nicht um Tanktourismus, die Kanister tanke ich 1 x in Deutschland voll. Sondern um eine Reserve für den Notfall dabei zu haben...

GrüCCe
My206CC

Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 5938
Registriert: 24.02.2007 13:43
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Geschlecht:

Re: Benzinkanister im Kofferraum befestigen

Beitrag von Pfiffy »

Jepp, 60l kann auch sein, allerdings definitiv EIN Behälter.

Grücce
Pfiffy

:sonne: :sonne: :sonne:
:ccbay:

Benutzeravatar
Jack
Circle of Friends
Beiträge: 216
Registriert: 01.03.2007 19:16
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Benzinkanister im Kofferraum befestigen

Beitrag von Jack »

Ähm – *hüstel* – ein gefüllter 5l-Kanister reicht zumindest hier in Mitteleuropa immer bis zur nächsten Tanke. Noch besser ist es, sich abzugewöhnen, den Tank bis zum letzten Tropfen leer zu fahren. Kurz: mir erschließt sich der Sinn einer solchen Vorratshaltung nicht wirklich. Bei all den Nachteilen, die das mit sich bringt. Ich denke da z.B. an das Gefahrenpotenzial von 20 Litern hochbrennbarer Flüssigkeit im Falle eines Unfalles. Dann möchte ich nicht in diesem Auto sitzen. Übrigens auch nicht in dem Auto, das dir hinten drauf fährt. Ein PKW ist kein Tankwagen!

My206CC
Cabrio-Geschlossen-Fahrer/in
Beiträge: 10
Registriert: 05.03.2020 11:00

Re: Benzinkanister im Kofferraum befestigen

Beitrag von My206CC »

Danke, gesucht ist weiterhin eine Lösung, wie ich das anbringen kann...?

Habe u.a. von Magneten u.ä. zur Befestigung gelesen...stimmt es, dass beim CC, wenn ich Teile der Verkleidung abmache, da auch keine Vertiefungen in der Metallhaut sind? Der Peugeot-Händler bei mir in der Nähe meinte, ich solle mal den Kofferraumboden checken, sofern die Verkleidung rausnehmbar ist, sonst vorbeikommen, was ich wohl machen werde...

@Jack: Entschieden und sorgfältig abgewägt habe ich das für mich bereits. Könnte ich detailliert erklären und begründen...Mal ausschnittsweise: Im Auto ist für mich die einzige Möglichkeit, überhaupt eine Reserve zu haben, Garage und Keller geht in meinem Fall leider nicht. Ansonsten: Macht bitte jeder im Rahmen der Vorschriften wie er mag, okay? Ich habe übrigens eine große Rettungsdecke & einen ABF-Löscher im Töffi und ich fahre vorausschauend und unfallfrei seit insgesamt 10 Jahren.

@Pfiffy: oookay, dann bitte her mit der Infoquelle zum Nachlesen bzw. woher stammt die Info...? Das nicht persönlich nehmen, denn es ist nicht persönlich gemeint. Aber es gibt dazu einfach zig verschiedene, teils widersprüchliche Infos...laut Peugeot-Händler z.B. kein Problem mit 2 Behältnissen usw., da fahre ich demnächst vorbei, da der netterweise mit mir eine Lösung suchen wollte zwecks Anbringung. Falls ja, dann müsste ich auf Kulanz versuchen, meine 2 x 10 l gegen 1 x 20 l beim Händler umzutauschen, was schwierig und aufwändig wird, da zwar unbenutzt. aber Rückgabefrist abgelaufen...

My206CC
Cabrio-Geschlossen-Fahrer/in
Beiträge: 10
Registriert: 05.03.2020 11:00

Re: Benzinkanister im Kofferraum befestigen

Beitrag von My206CC »

@Jack: noch ergänzend zur Info: Selbstverständlich fahre ich den Tank nicht leer, sondern fülle üblicherweise schon bei der Hälfte auf Voll auf.

Benutzeravatar
Jack
Circle of Friends
Beiträge: 216
Registriert: 01.03.2007 19:16
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Benzinkanister im Kofferraum befestigen

Beitrag von Jack »

@My206CC
Kein Problem. Preppen ist halt ein Trend, mit dem ich persönlich nichts anfangen kann. Aber jeder so wie er mag. Alles gut!

Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 5938
Registriert: 24.02.2007 13:43
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Geschlecht:

Re: Benzinkanister im Kofferraum befestigen

Beitrag von Pfiffy »

@My206cc

Wo ich das dienstlich nachlesen kann kommst du nicht dran.

Such mal nach ADR und Gefahrgut. Es ist überall von einem Behälter die Rede und so lautet auch unsere Rechtsprechung.

Grücce
Pfiffy

:sonne: :sonne: :sonne:
:ccbay:

Benutzeravatar
sbarrop26c
Verbrauchs-Ausrechner/in
Beiträge: 60
Registriert: 03.10.2019 18:28
Danksagung erhalten: 23 Mal
Geschlecht:

Re: Benzinkanister im Kofferraum befestigen

Beitrag von sbarrop26c »

der 206 CC hat ja das "Geheimfach" unterm Kofferraum, da sollten doch locker 2 kleinere Kanister reinpassen. Dazu muss man von oben den Kofferraumboden aufschneiden, mit etwas Geschick lässt sich dieser nachher auch wieder verschliessen, Deckel anfertigen oder so. Ist ja sowieso nur verlorener Raum, und der sonst schon spärliche Kofferraum bleibt erhalten.

My206CC
Cabrio-Geschlossen-Fahrer/in
Beiträge: 10
Registriert: 05.03.2020 11:00

Re: Benzinkanister im Kofferraum befestigen

Beitrag von My206CC »

Guten Morgen zusammen,

da ich die Frage, ob ich 2 x 1o Liter (also verteilt auf 2 Kanister) transportieren darf, jetzt auch schon seit Wochen wälze und die Informationslage dazu sehr unterschiedlich ist, hatte ich die Idee bei der Autobahnpolizei anzurufen. Die Antwort des Leiters für Gefahrengüter dort lautet: Bis zu 60 Liter sind erlaubt, auch die Aufteilung auf 2 Kanister (also bei mir 2 x 10 Liter, weil die von den Maßen her niedriger sind als 20 Liter und damit hoffentlich in den Kofferraum passen) ist erlaubt, es müssen dafür geeignete Kanister sein (hab ich speziell aus Metall etc.) und die Teile müssen gesichert angebracht werden.

Soweit so gut, die Information reicht mir und ggf. ist sie auch für den ein oder anderen, der auch einen Reservekanister (oder 2 gerne hätte) interessant.

Ich werde also heute zu meinem Peugeot-Händler fahren und noch die Frage der Sicherung klären, uff.

Dake für den Tipp mit dem Geheimfach unter dem Kofferraum, mal sehen, ob meiner das auch hat. Soweit ich weiß nur dann, wenn er zur Serie mit Reserverad gehört, die Serie ohne Reserverad, dafür mit Spray im Innenraum hat das wohl nicht...

Ich berichte, wenn ich eine Lösung gefunden habe...

Über weitere Anbring-Lösungen freue ich mich, danke sehr

Benutzeravatar
MonacoFranze
CC-Fanatiker/in
Beiträge: 1467
Registriert: 12.03.2007 22:16
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Benzinkanister im Kofferraum befestigen

Beitrag von MonacoFranze »

Das Thema und die ganze Diskussion ist ja wohl fürn A.... In der heutigen Zeit absolut sinnlos, Sprit im Kanister im Auto spazieren zu fahren. Oder ist da auch der Hamster ausgebrochen? Schon den ganzen Kofferraum voll Klopapier gestopft? Nur für den Fall, dass der Benzin aus den Kanistern ausläuft. :erschreck: :a_heul: :i:hammer2:


Servus,
da Franze

Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 5938
Registriert: 24.02.2007 13:43
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Geschlecht:

Re: Benzinkanister im Kofferraum befestigen

Beitrag von Pfiffy »

Mei, jeder wie er's mag. Die Katze mag Mäuse, ich mag sie nicht (bayerisches Sprichwort)

Grücce
Pfiffy

:sonne: :sonne: :sonne:
:ccbay:

My206CC
Cabrio-Geschlossen-Fahrer/in
Beiträge: 10
Registriert: 05.03.2020 11:00

Re: Benzinkanister im Kofferraum befestigen

Beitrag von My206CC »

@Pfiffy: danke, sehe ich auch so, jede/r wie er/sie es für richtig hält.

Ich schließe dann auch hiermit den Thread bzw. bitte die Moderation das zu tun, weil an Diskussionen im allgemeinen, über Prepping im Besonderen oder warum ich etwas für mich wie entscheide (ja, mei, ich bin halt erwachsen und tue, was ich für richtig halte), ist nicht die Frage meines Threads.

Benutzeravatar
Diesel-Georg
Löwenbändiger/in
Beiträge: 928
Registriert: 24.02.2007 23:02
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Zulässiger Kraftstofftransport

Beitrag von Diesel-Georg »

Ich bin zufällig auf den inzwischen gesperrten Thread gestoßen. Hat mich interessiert weil ich beruflich oft damit zu tun hatte. Wir haben Großkompressoren die 1000 L Diesel/Tag brauchen. Oft stehen wir abgelegen im Gelände Da kommt kein Tankwagen hin.
Es gibt 3 verschiedene Regelungen für Gefahrguttransporte. Es geht dabei um Punkte. Jedes Gefahrgut ist Gewichtsmäßig einem Punktwert zugeordnet.
Beispiele:
Diesel 1 Punkt/Kilo bei allen Gefahrgütern immer incl. Verpackung!
Benzin 2 Punkte/Kilo
Propan/Butan 2 Punkte
Batteriesäure 10 Punkte/Kilo
Für Kleinstmengentransport von Kraftstoffen gibt es eine vereinfachte Sonderregelung. Man darf 60 L Diesel oder 20 L Benzin in geeigneten und zugelassenen Behältern transportieren. Diese müssen mit der Gefahrgutnummer und dem Warnzeichen Feuergefährlich gekennzeichnet sein. Eine 11 Kg Gasflasche geht auch noch. Aber nicht in einem Transport mehrere dieser Möglichkeiten zusammen. Das Gefahrgut muss sicher befestigt sein, Gasflasch muss stehend befördert werden. Eigentlich dürfen Gasflaschen nur auf offener Ladefläche transportiert werden. Denn es ist ja möglich, das sie bei Überdruck durch Hitze ablassen können. Eine kurze Fahrt vom Baumarkt nach Hause im PKW wird toleriert.
2. Kleinmengentransport
Hier sind 1000 Punkte erlaubt. Benzin also knapp 500 L, Behältergewicht wird ja mitgerechnet.Oder knapp 1000 L Diesel. Auch eine Kombination ist möglich. Beispiel: 500 L Diesel + 100 L Benzin + 5 Gasflaschen ergibt 540 Punkte Diesel, 220 Punkte Benzin, 250 Punkte Gas wären schon etwas zuviel.
Bei einem Kleinmengentransport gibt es aber noch ein paar zusätzliche Auflagen. Kennzeichnung wie bei Kleinsnstmenge, 1Feuerlöscher min 10 L, 1 Begleitschein der die einzelnen Mengen aufführt mit Gewicht und Punkten.
Die müssen zusammengezählt maximal 100 ergeben. Gefahrgutschein braucht der Fahrer nicht. Das Fahrzeug braucht auch nicht as Gefahrguttransport gekennzeichnet sein 3. Gefahrguttransport Wenn die 1000 Punkte Marke überschritten wird, dann wird es hart. Das kann schon beim Transport einer kleinen Menge radioaktiven Material oder Sprengstoff sein. Die Punktwerte hierzu kenne ich nicht. Aber man sieht die Gefahrgutkennzeichnungen auch an PKWs. Der Gefahrguttransport ist extrem kompliziert geregelt. Für normale PKW-Fahrer nicht durchschaubar. Wir haben genügend Tankstellen und brauchen nur ganz selten mal geringe Mengen transportieren. Benzin für den Rasenmäher, Gas für den Grill, diverse Sprays für Fahrzeugpflege. Säure für die Batterie entfällt ja inzwischen...
Frohe Ostern zu Hause!
Das Dach bleibt leider länger zu☹
Georg

Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 5938
Registriert: 24.02.2007 13:43
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Geschlecht:

Re: Benzinkanister im Kofferraum befestigen

Beitrag von Pfiffy »

Ich habe obigen Beitrag per Mail erhalten. Da es nicht im Sinn des Erfinders ist, dass die Administration hier Mail-Relay spielt, habe ich den Thread wieder geöffnet und die Mail als Beitrag angehängt.

Grücce
Pfiffy

:sonne: :sonne: :sonne:
:ccbay:

annicol
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 1
Registriert: 25.05.2021 19:14
Geschlecht:

Re: Benzinkanister im Kofferraum befestigen

Beitrag von annicol »

@My206CC
Das mit dem Ersatzkanister ist so eine Sache... in einem dafür vorgesehenen Behältnis sind max. 60 Liter erlaubt, aber trotzdem nur ein einziger Behälter... jeder weitere Behälter geht in Richtung Gefahrgut-Transport (ADR-Schein)
Nun zur Befestigung: eine Klettfläche auf dem Kanister und durch das Eigengewicht bleibt er an Ort und Stelle, wenn er so weit wie möglich an der Rücksitzbank gelegt wird, wäre doch eine Option.