Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Werkstatterfahrungen, Wie helfe ich mir selbst, Tipps und Tricks
walli

Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von walli »

moin.. hab ma ein prob mit meinem cc.. vorhin wollte ich das dach zu machen aber es kam nichtmehr aus dem kofferraum... glaube nun gesehen zu haben das da zu wenig hydoöl drin ist.. wie kann ich das denn genauer überprüfen oder nachfüllen??? kann ich da jedes x beliebige öl hydro öl nehmen???

gruss dirk :d_weah:

Stichwörter:

roland garros

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von roland garros »

hallo dirk und willkommen im forum :d_zwinker:

an dem ausgleichsbehälter (kunststoff) an der hydraulikpumpe ist eine min-max markierung.

und NEIN du kannst nicht jedes hydrauliköl verwenden. es muß eines sein das dafür vorgesehen ist.
am besten eines von peugeot verwenden wenn du nicht ganz sicher bist bzw. ein verkäufer in einem "fachmarkt" sich nicht genau auskennt :k_biggin:

entlüften brauchst das ganze nicht, durch mehrmaliges öffnen/schliessen entlüftet sich das system von selbst.

mfg

RG :d_zwinker:

walli

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von walli »

die markierung habe ich schon gesehen aber.. wenn ich das teil bis zur markierung befülle, dann ist ja kaum noch luft darin. sehe ich das richtig??und welche von den schrauben ist die zum befüllen???

gruss dirk

Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 5858
Registriert: 24.02.2007 13:43
Wohnort: München
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 PS
Farbe: Nachtschwarz
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Geschlecht:

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von Pfiffy »

Hi walli,

in der Bastelecke zum 206cc im Downloadbereich findest zu was zur Kontrolle des Ölstands der Hydraulik. Da du als neuer User noch keine Berechtigung für Downloads hast (die muss man sich bei uns verdienen), hab ich dir jetzt mal so viel Traffic eingeräumt, dass du diese eine Datei runterladen kannst.

Grücce
Pfiffy

:sonne: :sonne: :sonne:
:ccbay:
Ich mag's lieber französisch und oben ohne!

www.cabrio-ausfahrten.de

walli

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von walli »

ok vielen dank.. schonma

PUGdriveCC

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von PUGdriveCC »

Trifft das auch auf den 307 zu, selbes System?

walli

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von walli »

nochmal ne frage zu der dachhydraulik, da wenn ich das richtig sehe, einiges an öl fehlt, kann es dann dazu kommen das irgendwie irgendwas von dem ganzen hydraulikgedöns klappen kann???
oder ist das ausgeschlossen..............bewegt sich da einfach nur nichts??

roland garros

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von roland garros »

walli hat geschrieben:
1..... kann es dann dazu kommen das irgendwie irgendwas von dem ganzen hydraulikgedöns klappen kann???


2.oder ist das ausgeschlossen..............bewegt sich da einfach nur nichts??

1. kannst das etwas genauer schreiben was du so meinst.... :d_gutefrage:

hydraulikgedöns klappen kann :gesterne: :gesterne:

2. bei meinem CC fehlte mal vor einiger zeit minimal öl, die hydraulik machte brutalste geräusche :erschreck:
dann aufgefüllt und nach einiger zeit war das geräusch weg. gibt auch hierzu einen thread im forum von mir.

dachten schon zuerst (meine werkstatt und ich) das die pumpe im eimer ist. glück gehabt die schlägt mit schlappen 1200,- euro zu buche :d_weah:

seitdem ist ruh, das öffnen/schliessen funktionierte auch mit etwas weniger öl,
aber halt die geräusche....:a_augenrumppel: :a_augenrumppel:

wenn richtig viel fehlt kann es durchaus sein das sich das dach nicht mehr bewegt.
wenn es auch ohne öl ginge.....? warum dann überhaupt eines einfüllen....! :d_zwinker:
PUGdriveCC hat geschrieben:Trifft das auch auf den 307 zu, selbes System?
ich habe die hydraulikpumpe vom 307cc zwar noch nie gesehen, dürfte aber genau so sein wie beim 206cc.
ist im prinzip die selbe machart. wenn du das prüfen des hydrauliköls meinst. :d_zwinker:


mfg

RG

walli

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von walli »

is wie so metallisch oder so ... wenn ich über unebenheiten fahre. das seltsame dabei ist, habe heute wieder mal vergebens nach dem klappern gesucht wurde aber nicht fündig....zum schluss hab ich dannn nochmal das dach aufgemacht um zu sehen ob da noch ne lose schraube irgendwo versteckt is und beim schliessen vom dach ging der kofferraum noch auf aber das dach kam nicht mehr hoch

gruss dirk

walli

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von walli »

kannst du mal den link von dem thread mailen, kann den so nicht finden..

roland garros

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von roland garros »

also.....

öl fehlt in der hydraulik....(bei meinem CC damals) machte geräusche beim öffnen/schliessen und NUR! dann.

das klappern kommt von etwas anderem. check mal die "hutablage" wenn das dach geschlossen ist. bei meinem war die auf einer seite leicht locker, ich dachte da hat sich ein karosserieblech verabschiedet so schepperte das :erschreck:

ansonsten....da wirst wohl um einen besuch beim freundlichen nicht vorbei kommen. das dach ist so komplex mit den ganzen microschaltern, seilzügen, verschlüssen usw.

fast unmöglich dies ohne in augenschein zu nehmen, zu diagnostizieren wo es bei dir hackt :d_gutefrage:

mfg

RG :d_zwinker:

edit: hier der link, mußt aber etwas nach unten scrollen, da wo ich leicht sauer bin und meinen post mit :teufelboese: beginne :totlach: :totlach:

http://www.cctreff.de/viewtopic.php?f=1 ... mpe#p15427

HellfireChris

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von HellfireChris »

Ok Hydrauliköl schön und gut aber welches nimmt man da ? Hat wer evtl. eine Typenbezeichnung ?

Beim Pug Händler bekomme ich nur dumme antworten bis garkeine. Bei denen heisst es nur sie müssen das rote nehmen. Und im zubehörhandel sagt man mir
das die alle rot sind.

Würde mir sehr helfen wenn ihr mir sagen könntet welches ihr nehmt also Marke, Bezeichnung usw.

Danke

roland garros

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von roland garros »

HellfireChris hat geschrieben:
1. Bei denen heisst es nur sie müssen das rote nehmen. Und im zubehörhandel sagt man mir
das die alle rot sind.

2. Würde mir sehr helfen wenn ihr mir sagen könntet welches ihr nehmt also Marke, Bezeichnung usw.

Danke
hallo!

1. rot.... :d_gutefrage: ? ich kann es jetzt nicht beschwören aber ist die farbe nicht eher klar bis milchig :d_gutefrage:

2. die marke weiß ich auch nicht, wurde einmal von meiner werkstatt nachgefüllt. auf der seite von LIQUI MOLY kannst dir die genaue sorte inkl. bezeichnung suchen. ANGEBLICH!! kannst das auch für das dach verwenden, laut deren homepage.

*ölwegweiser* klick mich

mfg

RG

Benutzeravatar
Pfiffy
Cheffe
Beiträge: 5858
Registriert: 24.02.2007 13:43
Wohnort: München
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 PS
Farbe: Nachtschwarz
Baujahr: 2009
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Geschlecht:

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von Pfiffy »

Lt. Anleitung von Peugeot (zu finden im Downloadbereich): Öl der Sorte ARAL VITAMOL ZMH verwenden!

Grücce
Pfiffy

:sonne: :sonne: :sonne:
:ccbay:
Ich mag's lieber französisch und oben ohne!

www.cabrio-ausfahrten.de

HellfireChris

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von HellfireChris »

Kann man das einfach beifüllen oder sollte man lieber komplett wechseln ?

roland garros

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von roland garros »

wenn du das RICHTIGE! öl hast, genügt das auffüllen völlig. wurde bei mir nicht anders gemacht.

mfg

RG :d_zwinker:

HellfireChris

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von HellfireChris »

Also werd ich wohl oder über komplett tauschen müssen, woher soll ich wissen welches Öl dadrin ist ?! Ok es liegt wohl nahe das es das Orginalöl von Pug ist da allerdings die Händler im Umkreis von Krefeld nicht in der Lage sind das zu verkaufen......

Jedenfalls danke für die Zahlreichen Tipps :)

roland garros

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von roland garros »

damit meinte ich, ein öl das für eine dachhydraulik verwendbar ist, nicht exakt die sorte die im moment verwendet wird. das kannst ja nicht wissen.

das zeugs ist doch untereinander mischbar, ähnlich den motorenölen.

was ich nicht ganz verstehe.... :d_gutefrage:

da kann ja nicht viel fehlen zum nachfüllen, warum fährst nicht einfach zu deiner werkstatt und läßt dir etwas nachfüllen???

bei meinem CC war das mal gerade so ein "spritzer" der abging. kostet nun wirklich nicht die welt..... :-D

falls mehr öl abgeht sollte sowieso die ursache dafür gesucht werden, das verflüchtigt sich doch nicht von heute auf morgen einfach so d_pfeif: vielleicht hast irgendwo ein kleines leck.

mfg

RG :d_zwinker:

HellfireChris

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von HellfireChris »

Da hast du Recht nur da wo ich den gekauft habe das ist keine Pug Werkstatt. Das ist ein freier Händler. Mein Hauptproblem ist halt das ich keinen Vergleichswert habe wie laut die Pumpe sein darf bzw kann. Möglicherweise fehlt bei mir ja garkein Öl und ich bin nur überempfindlich was die Lautstärke anbetrifft.

Naja ich fahr heute mal zur Werkstatt und lass es Checken.

roland garros

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von roland garros »

Hi! :d_zwinker:

wie laut das sein kann/darf....? :d_gutefrage: dazu müßte man sich das ganze bei dir mal anhören.

sehr laut ist das nicht, wie ich finde. beim 207cc ist es aber leiser, also der ist KEIN! vergleich, wenn du denkst warum ist der 207cc so leise und mein 206cc "so laut".

mfg

RG :d_zwinker:

HellfireChris

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von HellfireChris »

Also Öl hab ich vom Pug händler nun bekommen. Allerdings hab ich nun das Problem das ich die Schraube Nr.5 (Siehe Anleitung) nicht gelöst bekomme. Zudem fehlt eindeutig ein wenig Öl bei mir.

roland garros

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von roland garros »

HellfireChris hat geschrieben:
Allerdings hab ich nun das Problem das ich die Schraube Nr.5 (Siehe Anleitung) nicht gelöst bekomme.

da kommst nicht drum herum..... d_pfeif:

die schraube mußt öffnen.


mfg

RG :d_zwinker:

karsten

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von karsten »

Hey HellfireChris,
ich habe mittlerweile genau das geleiche Problem, zu wenig Öl im Ausgleichsbehälter, bekomme aber die Schraube Nr.5 mit mäßiger Gewalt nicht gelöst :sad:

Hast du noch ne Lösung gefunden?

geisbock

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von geisbock »

es ist vitamol

Benutzeravatar
Pit
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 1
Registriert: 03.08.2014 15:10

Re: Hydrauliköl vom Dach überprüfen

Beitrag von Pit »

Pfiffy hat geschrieben:...in der Bastelecke zum 206cc im Downloadbereich findest zu was zur Kontrolle des Ölstands der Hydraulik. Da du als neuer User noch keine Berechtigung für Downloads hast (die muss man sich bei uns verdienen), hab ich dir jetzt mal so viel Traffic eingeräumt, dass du diese eine Datei runterladen kannst.
...
Jetzt habe ich es auch gefunden: Link.

Leider kann ich es noch nicht öffnen, weil ich es mir noch nicht verdient habe. :-?

Gruß,
Pit

PS: Meine persönlich Vorstellung folgt, sobald ich ihn gekauft habe.