Zahnriemensatz / Überarbeitete Nockenwellenräder

Werkstatterfahrungen, Wie helfe ich mir selbst, Tipps und Tricks
DAE Avatar
Alex87
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 1
Registriert: 04.06.2022 13:20
CC-Modell: 206cc
Geschlecht:

Zahnriemensatz / Überarbeitete Nockenwellenräder

Beitrag von Alex87 »

Hallo Gemeinde
Meine Frau hat sich vor kurzem ihren Traum erfüllt. Es ist ein gebrauchter Peugeot 206 cc mit dem gifitigen2l 16 V von 2001 geworden. :cabrio:
Der Wagen hat nun über 183 000 km gelaufen. Der Zustand ist relativ gut. Das Dach funktioniert einwandfrei. Keine Schleifspuren :d_gutefrage: An sich ein hübsches silbernes Auto womit ich auch gerne Fahre.

Ich möchten nun den Zahnriemen inkl. Wasserpumpe ersetzen, da wir nicht wissen wann dieser zuletzt ersetzt wurde. Desweiteren haben wir ein leichtes abgerundetes Pfeifen aus dem Riementrieb. Ich vermute eine Spannrolle oder Co. Primär möchte ich mich erstmal auf den Riemenwechsel fokussieren.

Im WWW habe ich etwas von überarbeiteten Nockenwellenrädern gelesen? Kann mir hierzu jemand mehr Erzählen? Leider konnte ich in den FAQ nichts finden.
Falls das hier Zutrifft möchte ich diese natürlich gleich ersetzen.

Einen neuen Zahnriemensatz konnte ich über den Motorcode spezifizieren RFN (EW10J4). Jedoch bin ich mir auch hier unsicher, ob dies dann auch der richtige ist.

Ich hoffe hier gibt es Technikhasen die mich im Bezug auf die Überarbeitung der Nockenwellen und oder CO. aufklären können.

Viele Grüße aus Kiel :sonne: :sonne: :sonne:
DAE Avatar
klausd
Autobahnlinksfahrer/in
Beiträge: 35
Registriert: 08.01.2021 14:14
CC-Modell: 206cc
Danksagung erhalten: 7 Mal
Geschlecht:

Re: Zahnriemensatz / Überarbeitete Nockenwellenräder

Beitrag von klausd »

moin moin, bei peugeot ist es immer besser man schaut nach was verbaut wurde, ich mach das generell so, ausbauen und zum teilehöker rumfahren mit den ausgebauten teilen(bei mir nur 3km) da bist auf der sicheren seite.
lg klaus
Benutzeravatar
MonacoFranze
Forumsüchtige/r
Beiträge: 1573
Registriert: 12.03.2007 22:16
CC-Modell: 207cc
Motor: 120 VTi
Farbe: schwarz
Baujahr: 2010
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Zahnriemensatz / Überarbeitete Nockenwellenräder

Beitrag von MonacoFranze »

Beim Wort "Überarbeitet" stellen sich mir bei Peugeot schon gleich die Nackenhaare auf. Die miese Peugeot-Qualität noch überarbeitet? Nee danke. Bau dir lieber Neuteile ein. Und wie klausd schon geschrieben hat ist die Streuung bei Peugeot groß, also lieber mit dem Originalteil als Vorlage einkaufen oder gleich bei PUG anhand der VIN raussuchen lassen was verbaut wurde.

Servus,
da Franze
Benutzeravatar
PalmBeach
Cabrio-Geschlossen-Fahrer/in
Beiträge: 10
Registriert: 16.05.2020 15:04
Wohnort: Ruhrpott
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6, 109 PS
Farbe: Silber
Baujahr: 2004
Danksagung erhalten: 1 Mal
Geschlecht:

Re: Zahnriemensatz / Überarbeitete Nockenwellenräder

Beitrag von PalmBeach »

Hallo,
Bei mir ist der Zahnriemen auch fällig und wird nächsten Monat gemacht. Ich lasse den von einem Bekannten machen, der gerade bei einem 1,6er HDI seiner Tochter den gerade getauscht hatte.

Ich habe auch das Problem, das ich die Motornummer für meinen 1,6er 16V suchen darf am Motorblock. es soll 2 Orte geben, wo die Motornummer sich befinden kann. entweder unter der Krümmerabdeckung oder rechts neben dem Krümmer etwas unterhalb. Beides sind allerdings Stellen, wo der rost zugeschlagen haben kann. Man muss wohl schon mit Drahtbürste oder vergleichbarem die Nummer lesbar machen oder freilegen.

Die meisten Werkstätten empfehlen Zahnriemensätze von Conti, falls nicht zu haben, als Ausweich, Sätze von SKF. Für kleinen Puggy, 1,0er 106er Phase 1, den ich hoffentlich in 3 jahren H-fähig bekomme, gerade ist er mängelfrei durch den TÜV, ist einfach, aber beim 206CC halt blöd, weil die Zahnriemensätze einmal bis Motornummer 180K irgendwas gehen und dann entsprechend ab.

Ich werde mich also die tage auf die Suche nach der Motornummer begeben und kann dann berichten, wo sie bei meinem CC Bj ende März 2004 dann steht.

LG
Maru