Der Fensterheber geht nicht mehr

Werkstatterfahrungen, Wie helfe ich mir selbst, Tipps und Tricks
DAE Avatar
ElBier
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 5
Registriert: 07.01.2023 17:44
Wohnort: Wöllstein
CC-Modell: 307cc
Geschlecht:

Der Fensterheber geht nicht mehr

Beitrag von ElBier »

Hallo zusammen,

ich stelle mich mal kurz vor, da ich neu in diesem Forum bin.

Ich wohne in Wöllstein (Landkreis Alzey), bin fast 54 Jahre alt, verheiratet und fahre einen 307 CC, Chinablau, 2.0, 140 PS.

Heute wollte ich den Fahrersitz tauschen, weil mein Sitz kaputt ist und ich einen anderen besorgt habe.
Also habe ich erstmal die Tür geöffnet und das Fenster ist so wie es soll ein Stück heruntergefahren.
Dann habe ich die Motorhaube geöffnet und die Batterie angeklemmt.
Nachdem ich festgestellt habe dass der andere Fahrersitz einen anderen Stecker für die Airbags hat als mein Sitz habe ich den alten Sitz wieder eingebaut und die Batterie wieder angeschlossen.
Seit diesem Moment geht der Fensterheber nicht mehr.
Anscheinend bekommt er keinen Strom, weil sich das Fenster in der Fahrertür nicht bewegt und auch keine Geräusche feststellbar sind.
Auch der Schalter für alle 4 Fenster bewegt nur die anderen 3 Fenster.
Mein erster Gedanke war die Sicherung, aber dann würde das Fenster auf der Beifahrerseite auch nicht gehen, weil das laut Handbuch an der selben Sicherung hängt.

Wie würdet Ihr jetzt den Fehler suchen ?
Wo fange ich an ?

Die Schaltereinheit ist übrigens schon mal getauscht worden.
Aktuell ist ein Billigteil von Amazon verbaut.

Wäre toll ein paar hilfreiche Antworten zu bekommen, besonders eine Antwort auf die Frage wie ich das Fenster zu bekomme, da der Kleine draussen steht.

LG aus Wöllstein

Elmar

Stichwörter:
Benutzeravatar
deltz
Admin
Beiträge: 5838
Registriert: 25.02.2007 11:13
Wohnort: Delmenhorst
CC-Modell: 206cc
Motor: 1,6 l 109 PS
Farbe: Tie Break Grün
Baujahr: 2003
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal
Geschlecht:

Re: Der Fensterheber geht nicht mehr

Beitrag von deltz »

Hallo ElBier,
ich kenne mich überhaupt nicht damit aus, kann mir aber vorstellen, dass das Unterbrechen der Stromzufuhr das Problem war bzw. ist. Was sagt denn die Bedienungsanleitung zum Thema neu anlernen?

Ich bin gespannt ob und wie du den Fehler behoben hast.

Grucc
deltz
Der ab und zu mal mit dem CCle fahren darf!!


Auf dass die Temperaturen steigen und die Winde zum :i_surfin: und Kitesurfen bleiben.
Das beim Tauchen immer genug Pressluft in der Flasche ist.
DAE Avatar
ElBier
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 5
Registriert: 07.01.2023 17:44
Wohnort: Wöllstein
CC-Modell: 307cc
Geschlecht:

Re: Der Fensterheber geht nicht mehr

Beitrag von ElBier »

Halll deltz,
um die Fensterheber anzulernen muss sich die Scheibe bewegen. Das tut sie aber nicht.
Somit liegt es vermutlich an was anderem.
DASS ich den Fehler beheben werde steht ausser Frage. Nur wann ich das mache ist ungewiss. Als Erstes werde ich die Türverkleidung demontieren und dann mal sehen was mich hinter der Türfolie erwartet.
Ich vermute dass der Motor nen Schuß hat.
Aner ein gut sortierter Schrottplatz sollte einen auf Lager haben - hoffe ich...
Ich dachte nur es ist vielleicht ein Peugeottypisches Problem und andere hätten das auch schon gehabt.
Dann hätte ich einfach deren Lösung übernehmen können statt mich mit try and error durchzuwurschteln.
Meinen 307 cc hab ich letztes Jahr schon zerlegt ( innen ), da er nach dem Kauf unangenehm gerochen hat und ich ALLES, aber wirklich alles geschrubbt habe. Teppich shamponiert, etc ...
Benutzeravatar
Buster67
Autobahnlinksfahrer/in
Beiträge: 26
Registriert: 04.01.2023 20:10
Wohnort: Lachendorf
CC-Modell: 207cc
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Geschlecht:

Re: Der Fensterheber geht nicht mehr

Beitrag von Buster67 »

Hallo,

Wenn der Motor und das "Gestänge" i.O. sind und Du das Fenster schliesen möchtest, was bei elek. FH nich einfach mit ziehen geht, bau die Verkleidung ab, zapfe dir irgend wo 12V ab und gehe damit an die Anschlüsse des FH-Motors und schließe damit das Fenster! Mußt bloß auf die Polarität achten! Sonst geht das Ffenster weiter auf.
Wenn der Motor ok ist vermute ich das du ein
Kabelbruch im Türkabelstrang hast !

Gruß Andreas
DAE Avatar
ElBier
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 5
Registriert: 07.01.2023 17:44
Wohnort: Wöllstein
CC-Modell: 307cc
Geschlecht:

Re: Der Fensterheber geht nicht mehr

Beitrag von ElBier »

Hallo Andreas,
ich kann nicht einfach irgendwo 12 V draufgeben.
Dieses Steckergefummel ist so unübersichtlich, da macht man recht zackig was falsch ...
Ich hab den Motor demontiert und das Fenster hochgezogen.
Beim Schließen der Tür den Gummi etwas angehoben und jetzt ist er zumindest dicht.
Jetzt werde ich noch die rechte Tür öffnen und mal die Motoren tauschen.
Mal sehen ob es am Motor selbst liegt ...
DAE Avatar
ElBier
Dachgeschlossenfahrer/in
Beiträge: 5
Registriert: 07.01.2023 17:44
Wohnort: Wöllstein
CC-Modell: 307cc
Geschlecht:

Re: Der Fensterheber geht nicht mehr

Beitrag von ElBier »

Update :
Beim Demontieren des FH Motors auf der rechten Seite ist mir die Mechanik auseinandergefallen. Mal sehen ob ich das wieder hingefummelt bekomme.

Den Motor habe ich dann auf der linken Seite montiert und da ging der Motor einwandfrei.
Also wieder den anderen Motor dran und siehe da - der funktioniert auch wieder.

Also den Motor rechts wieder an die rechte Seite geklemmt und siehe da - jetzt funktioniert dieser Motor nicht.
Also ist das alles sehr eigenartig.
Der nächste Schritt ist erstmal die Fahrertür wieder zusammenbauen.
Dann werde ich die Mechanik rechts reparieren und anschliessend den rechten Motor nochmal testen.

Ist es sinnvoll einen Reparatursatz zu verwenden, oder besser gleich alles komplett zu tauschen ?

Eine Anmerkung möchte ich noch machen.
Das Auto habe ich vor ca. 1 Jahr von einem Pfuscher gekauft. Es gibt keine eine Verkleidung die noch alle Clpise hat und es fehlen eine Menge Schrauben.
Manche Schrauben greifen einfach ins Leere.
Also das Auto ist halt komplett verbastelt und ich sehe jetzt zu dass ich nach und nach alles in den Griff bekomme.
Der Halter vom Zahnkranz der Mechanik vom FH rechts war schon gebrochen und es haben auch nur 2 von 3 Schrauben gehalten, weil das Gewinde der 3. Schraube ins Leere gedreht war. Das Plastik in das man normal schraubt war gebrochen.

Aber aufgeben iss nich !